In vier Schritten zum eigenen Unternehmen

Das Unternehmensgründungsprogramm unterstützt arbeitslose Personen, die den Schritt in die Selbstständigkeit planen. Mehr als 150 Gründer*innen starten jedes Jahr in Salzburg mit unserer Hilfe in die Selbstständigkeit.

Unser Angebot umfasst eine professionelle Gründungsberatung durch unsere Expert*innen, Workshops, spezielle Zielgruppenberatung (Generation 50+, Frauen und Migrant*innen) sowie einen finanziellen Beitrag zur Existenzsicherung nach erfolgter Gründung.

Sie haben von Ihrer AMS-Beraterin oder Ihrem AMS-Berater einen UGP-Anmelde-Code erhalten? Mit diesem Code können Sie sich hier für die Teilnahme am UGP registrieren.

1.Schritt

Check-In und persönliche Beratung

  • Wir besprechen mit Ihnen den Ablauf und die Leistungen des UGPs und Sie erhalten alle gründungsrelevanten Informationen von uns.
  • Sie übermitteln uns Ihr vorläufiges Unternehmenskonzept – eine Anleitung dafür stellen wir Ihnen zur Verfügung.
  • Wir analysieren, reflektieren, beraten und geben Rückmeldung hinsichtlich der Realisierbarkeit Ihrer Gründungsidee und Fördermöglichkeit.
  • Sie erhalten einen Online-Zugang zu unserer Gründungsplattform mit weiteren nützlichen Hilfestellungen.

Dauer: max. 8 Wochen ab Ersttermin (für Wiedereinsteiger*innen max. 10 Wochen)

2.Schritt

Persönliche Beratung, Workshop- und Netzwerk-Angebote

Sie bereiten sich gezielt auf die geplante Gründung vor. Wir unterstützen Sie durch persönliche Beratung, Workshops zu Fachthemen und Netzwerkveranstaltungen.

Dauer: mind. 1 Woche bis max. 4 Monate ab Aufnahme in das UGP

3.Schritt

Persönliche Beratung und Netzwerk-Angebote

  • Sie gründen Ihr Unternehmen und nehmen damit Ihre hauptberufliche selbstständige Tätigkeit auf.
  • Bei Bedarf können Sie weiterhin persönliche Beratung in Anspruch nehmen. Auch Netzwerkangebote können Sie noch nutzen.
  • Sie erhalten eine Gründungsbeihilfe in der Höhe Ihres AMS-Bezugs.

Dauer: 2 bis 3 Monate ab Gründungstermin

4.Schritt

Persönliche Beratung/Netzwerk-Angebote

  • Unsere Berater*innen stehen Ihnen bei Fragen weiterhin gerne zur Seite.
  • Bei unseren Netzwerkveranstaltungen sind Sie herzlich willkommen.

Dauer: bis 2 Jahre nach Gründung

Formale Voraussetzungen

Folgende formale Voraussetzungen sind für Ihre Teilnahme am UGP in Salzburg zu erfüllen:

  • Es liegt kein Schuldenregulierungs-, Pfändungs- oder Exekutionsverfahren vor.
  • Sie waren in den letzten 3 Jahren nicht bei der SVS (früher SVA oder BSV) pflichtversichert. Diese Frist kann in bestimmten Ausnahmefällen auf 2 Jahre verkürzt werden.
  • Sie streben eine pflichtversicherte, hauptberuflich selbstständige Tätigkeit an. Dabei ist Voraussetzung, dass eine Pflichtversicherung gemäß GSVG (Gewerbliches Sozialversicherungsgesetz) bzw. BSVG (Bauern-Sozialversicherungsgesetz) innerhalb der nächsten 4–6 Monate geplant ist. ACHTUNG: bei geringfügiger Selbstständigkeit ist im Unternehmensgründungs­programm ein Umstieg in die GSVG-/BSVG-Pflichtversicherung nur mit Jahreswechsel (1. Jänner) möglich.
  • Es handelt sich um keine Betriebsübernahme innerhalb der Familie (bis 2. Verwandtschaftsgrad).
  • Es handelt sich um keine freiberufliche Tätigkeit (z.B. Rechtsanwält*innen, Ziviltechniker*innen, (Tier-)Ärzt*innen etc.).
  • Die Idee ist nicht im Bereich eines Strukturvertriebes geplant.

Terminvereinbarung

Termine mit ÖSB Consulting sind unbedingt einzuhalten!

Sollten Sie zwei Mal zu vereinbarten Terminen nicht erscheinen, ohne mindestens 3 Werktage vorher direkt bei Ihrer*Ihrem UGP-Berater*in abzusagen bzw. andernfalls eine Arztbestätigung vorzulegen, so führt dies für Sie zum Ausschluss aus dem UGP durch das AMS.

Ein Termin kann während des Krankenstandes nicht wahrgenommen werden!

Das Unternehmensgründungsprogramm wird durch das AMS Salzburg finanziert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner